Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Nachdem zu Beginn der Firmengeschichte die gesamte Produktion in einer Halle mit lediglich 3 Öfen stattfand, erfolgten 1989 der Bau der zweiten Halle und somit eine Vergrößerung des Betriebs. Ungefähr zehn Jahre später kam es zu ersten Neuinvestitionen. Mit Hilfe einer Kokillengießmaschine und einer Hängebahnstrahlanlage wurden sowohl das Leistungsspektrum als auch die Effizienz gesteigert. Um der guten Auftragslage in den darauf folgenden Jahren gerecht zu werden, wurde das Unternehmen immer weiter technisiert und neues Inventar angeschafft, darunter unter anderem:

  • Verschiedene Öfen (sowohl für Aluminium als auch für Schwermetall)
  • Ein Brückenkran, eine Sandstrahlanlage, ein Kernschießautomat
  • Zusätzliche Bandsägen, Kompressoren und eine Kokillengießmaschine sowie ein Spectralanalysegerät